Druckansicht der Internetadresse:

Profi in MINT

Seite drucken
Gruppe von Geflüchteten sitzen im Hörsaal.

Unser Angebot für geflüchtete Akademikerinnen und Akademiker

Einige geflüchtete Akademikerinnen und Akademiker verfügen sowohl über einen akademischen Abschluss als auch bereits über Berufserfahrung. Dies befähigt sie grundsätzlich zu einer hochqualifizierten Beschäftigung auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Da insbesondere in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (kurz: MINT) in Deutschland Fachkräfte gesucht werden, wirkt die Beschäftigung qualifizierter Geflüchteter dem Fachkräftemangel entgegen. Trotzdem finden geflüchtete Akademikerinnen und Akademiker auf dem deutschen Arbeitsmarkt nur selten eine Beschäftigung, die ihrer Ausbildung entspricht.

Das vom DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) geförderte Weiterbildungsprogramms „PROFI in MINT“ der Universität Bayreuth reagiert auf diese Situation. Darin bieten die Servicestelle Flucht und Migration des International Office, die Stabsabteilung KarriereService und Unternehmenskontakte sowie die Campus-Akademie für Weiterbildung der Universität Bayreuth gemeinsam den Zertifikatslehrgang „Technik und Management“ und weitere Fortbildungsmodule für geflüchtete Akademikerinnen und Akademiker an.

In dem zertifizierten Kurs wiederholen die Teilnehmenden ihre ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen und erwerben neue Kenntnisse im Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Um die Deutschkenntnisse der Geflüchteten (Mindestniveau B2) zu verbessern, sieht der Lehrgang zwei Fachsprachkurse für die Bereiche Wirtschaft und MINT vor. Zusätzlich können freiwillig weitere Sprachkurse besucht werden. Um die Geflüchteten besser auf den deutschen Arbeitsmarkt vorzubereiten, werden vom KarriereService Veranstaltungen rund um das Thema Bewerbung und Berufseinstieg angeboten.

Im Zertifikatslehrgang sollen den Geflüchteten somit sprachliche, fachliche und methodische Kompetenzen vermittelt werden. Individuelle Beratungen und Betreuungsangebote ergänzen das Programm. Dadurch und durch den Erwerb eines Zertifikats einer deutschen Hochschule erhalten Geflüchtete verbesserte Chancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt und können ihr Potenzial und ihre Qualifikationen dort gezielt einsetzen.

Logos der Campus-Akademie sowie der Universität Bayreuth

Verantwortlich für die Redaktion: Annika Rüger

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog UBT-A Kontakt